Programme


Wir bieten verschiedene Programme an, um unseren Teilnehmenden eine nachhaltige Integration in den lokalen Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Neben der Vermittlung von Ausbildungs- und Arbeitsstellen gehören hierzu Kurse und Coaching-Angebote für die Vorbereitung auf die Arbeitswelt und das Alltagsleben der Schweiz. Diese Programme sind vom Sozialamt des Kantons Baselland akkreditiert.

Jedes Programm besteht aus konkreten Leistungs- und Wirkungszielen und wird mit einer Evaluation abgeschlossen.

Eine nachhaltige Integration unsere Teilnehmenden erfordert auch die soziale Integration. Hierzu vermitteln in unserem Tandem-Programm eine Eins-zu-Eins Begleitung unserer Teilnehmenden durch Freiwillige.

Berufscoaching: - Berufsorientierung & Bewerbungstraining

Das differenzierte Verfahren unseres Berufscoachings erhöht die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen und nachhaltigen Integration in den Arbeitsmarkt.

Es besteht aus den Phasen:

    • Berufsorientierungskurs: drei Monate
    • Bewerbungstrainingskurs: drei Monate

Ausserhalb der Kurstage bietet «z'RächtCho NWCH» ohne weitere Kostenfolgen eine begleitete Bewerbungswerkstatt an, wo eine Vertiefung der Kursinhalte und individuelle Betreuung der Teilnehmenden stattfindet.

Ziel ist es, die Teilnehmenden nachhaltig in den lokalen Schweizer Arbeitsmarkt zu integrieren und dabei ihre Präferenzen, Interessen, Fähigkeiten und Lebensgeschichten so weit wie möglich zu berücksichtigen. Wir streben für sie primär eine Ausbildung an, wenn dies nicht möglich ist eine qualifizierte Hilfsarbeit und, sollte dies nicht klappen, eine Hilfsarbeit.

Das Angebot ist vom Sozialamt des Kanton Baselland als Eingliederungsmassnahmen anerkannt.

Potentialabklärung

Mit der Potenzialabklärung werden gemeinsam mit den Teilnehmenden berufliche Perspektiven erarbeitet, um den optimalen Weg für den Eintritt in den lokalen Arbeitsmarkt zu finden.

In Einzelgesprächen werden die beruflichen und ausserberuflichen Erfahrungen in der Heimat und in der Schweiz bewertet, diskutiert und eingeordnet. Dazu dienen persönliche Gespräche, Fragebogen, Feedbackanalyse und das biographische Gespräch.

Dieses Angebot ist vom Sozialamt des Kanton Baselland als Eingliederungsmassnahmen anerkannt.

Beschäftigung durch Arbeitseinsätze und fachspezifische Förderung

Dieses Programm dient der Vorbereitung für die Aufnahme einer Festanstellung oder einer Ausbildung der Teilnehmenden, sowie die Vermittlung entsprechender Stellen in der lokalen Wirtschaft. Grundlage hierfür sind die Ergebnisse des Berufscoachings und der Potentialabklärung.

Hierzu arbeiten wir eng mit den Arbeitgebenden zusammen. Wir kombinieren Arbeitseinsätze mit einem Angebot von fachspezifischer Förderung. Im Fokus steht dabei, die Kompetenzen der Teilnehmenden weiter zu entwickeln, angepasst an den jeweiligen Sektor und die Anforderungen auf dem lokalen Arbeitsmarkt. Die Planung für jeden Einsatz ist den Anforderungen an den Berufssektor angepasst und ist auftragsabhängig.

In jedem Arbeitsintegrationsprogramm streben wir einen Entwicklungsplan an zwischen Arbeitgebenden, -nehmenden und zRächtCho NWCH, um eine stabile Arbeitssituation und eine langfriste Lösung zu sichern.

Dieses Angebot ist vom Sozialamt des Kanton Baselland als Eingliederungsmassnahmen anerkannt.

Lerneinsätze und Vermittlung von beruflichen Anschlusslösungen

Durch Lerneinsätze verschaffen wir unseren Teilnehmenden die Möglichkeit, allgemeines Grundlagenwissen für die Arbeitsmarktfähigkeit in der Schweiz zu erwerben sowie erste Erfahrungen zu sammeln und ihr Potenzial einzusetzen.

Im Verlauf dieses Programms arbeiten wir mit Teilnehmenden und Arbeitgebenden zusammen und suchen den Teilnehmenden auf dem Arbeitsmarkt eine für sie passende Stelle. Mittel dazu sind: Teilzeitarbeit, Schnuppereinsätze, Praktika, Vor- und Lehrstellen und Arbeitsstellen. Dieses Programm wird zusammen mit Unternehmen, gemeinnützigen Einrichtungen und Behörden durchgeführt.

Dieses Angebot ist vom Sozialamt des Kanton Baselland als Eingliederungsmassnahmen anerkannt.

Tandem-Prinzip

Eine nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt erfordert auch eine soziale Integration. Im Tandem-Programm vermitteln wir daher eine «Eins-zu-Eins» Begleitung von geflüchteten Menschen mit ansässigen Freiwilligen. Ziel ist es, den Teilnehmenden die schweizerische Kultur näher zu bringen, Hilfestellung im Alltag zu ermöglichen und die Vernetzung in der Bevölkerung zu verbessern.

Bilden eines «Eins-zu-eins- Kontaktes»:

Als Vorbereitung für die Tandem-Begleitungen wird ein Profil jedes Teilnehmenden erstellt, das seine Interessen, Präferenzen und Qualifikationen umfasst. Dieses dient dazu, passende Tandempaare zu bilden. Die Tandems werden von der Geschäftsstelle professionell begleitet und bei Schwierigkeiten unterstützt.

 

Begleitung Einstieg in Ausbildung und Arbeit

Ziel ist es, Programm-Teilnehmende von zRächtCho NWCH nach Abschluss des Programms bei ihrem Einstieg in die Ausbildung und in die Arbeit zu begleiten und zu coachen.

Bei der Begleitung zum Einstieg in die Ausbildung und die Arbeit legen wir den Schwerpunkt auf folgende Aspekte:

  • Individuelle Besuche vor Ort, lebensweltorientiert (zu Hause oder in der Firma)
  • auftretendene Herausforderungen werden frühzeitig erkannt und in Einzelcoachings gelöst
  • Kontakt zur Firma, Austausch mit den Lehrmeistern
  • Durchführung eines Standortgesprächs mit allen Beteiligten
  • Intervall: regulär 1x im Monat, nach Bedarf auch öfters mit zusätzlicher Kostenfolge